Breitbandausbau der unterversorgten Gebiete in Weillheim

Um festzustellen, welche Gebiete in Weilheim unterversorgt sind,  führte die Stadt Weilheim 2016 ein Markterkundungs- sowie Interessenbekundungsverfahren durch. Das Ergebnis:  rund  250 Haushalte haben nach der aktuellen Breitbandrichtlinie ein langsames Internet mit weniger als 30 Mbit/sec.

So beschloss der Stadtrat im Januar 2017, dort den Breitband-Ausbau mit mind. 200 MBit/s durchzuführen; basierend auf moderner Glasfasertechnologie. Den Auftrag dafür erteilte sie der Stadtwerke Weilheim i.OB Energie GmbH - SWE. Diese beantragte dafür zum nächstmöglichen Förderaufruf, Stichtag  28.02.2017, eine Förderung: mit Erfolg! Für den Ausbau der unterversorgen Gebiete erhält die SWE derzeit bis zu 60% Fördergelder aus Bundes- und Landesmitteln.

Am 20.07.2017 haben der 1.Bgm. Markus Loth und Geschäftsführer Peter Müller im Rathaus der Stadt Weilheim durch den damaligen Verkehrsminister Alexander Dobrindt MdB den Förderbescheid überreicht bekommen. Nachdem der Fördergeber die Möglichkeit eröffnet hatte, wurde im Herbst 2017 auch die Anbindung der Schulen im Gemeindegebiet Weilheim beantragt. Insgesamt wurden vorläufig rund 3 Mio. EUR an Zuschüssen bewilligt.

Im Sommer 2017 ermittelte die SWE den künftigen Provider per Ausschreibung. Gewonnen hat diese die inexio GmbH, Saarlouis.  Hat die SWE das Glasfasernetz und die passive Infrastruktur errichtet, wird die Firma Inexio zunächst Telefonie-, Daten- und perspektivisch auch IPTV-Dienste anbieten. Infos zu den Produkten finden Sie unter:  www.myquix.de/glasfaser. Dort wird auch anschaulich erklärt, wie die Technik aussieht und welche Komponenten der künftige Anschlussnehmer (Haushalt, Gewerbe, Kommunale Liegenschaften etc.) benötigt.

Das Weilheim Netz ist open-access, d.h. dass zukünftig auch andere Provider Telefonie- und Datendienste auf dem Netz der Stadtwerke anbieten können, wenn sie die techn. Voraussetzungen erfüllen und mit dem Netz der SWE koppeln. Hierdurch soll den Kunden zukünftig eine Auswahl von mehreren Providern, welche Dienste auf Glasfaserbasis anbieten, ermöglicht werden.

Die Ausschreibungen für den Tiefbau sind bereits abgeschlossen und der Auftrag an eine Baufirma (Fa. Kölbl GmbH & Co.KG, Wessobrunn) bereits erteilt. Zurzeit werden bauvorbereitende Maßnahmen getroffen und für den Bau benötigtes Material beschafft. Am 04.05.2018 wurde der Spatenstich begangen. Die für die Leitungen notwendigen Trassen werden in offener Bauweise sowie im schonenden Spülbohrverfahren hergestellt.

Bitte beachten Sie, dass das ganze Jahr 2018 bis Mitte 2019 durch die Baumaßnahmen zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Die Stadtwerke bemühen sich, diese so gering wie möglich zu halten.

Das Gemeindegebiet ist vom Bauablauf in drei Abschnitte (Ost-Mitte-West) aufgeteilt. In allen drei Abschnitten wird gleichzeitig ab Mai unabhängig voneinander mit dem Bau begonnen. Die Außenbereiche werden ausgehend von der Stadt Weilheim Richtung Osten und Westen erschlossen. Einen groben Überblick über die zu erschließenden Gebiete finden Sie auf der folgenden Karte.

Ab Mitte Mai werden alle unverversorgten Haushalte (Eigentümer) angeschrieben und über das weitere Vorgehen sowie über die Dienstleistungen unseres Partners inexio informiert. Es wird in dem Rahmen der vertrieblichen Erschließung eine Infoveranstaltung (11.06.2018) geben, sowie Beratertage, an denen Sie sich in Weilheim individuell beraten lassen können.  Die genauen Termine und Örtlichkeiten werden Ihnen in Kürze in dem Infoschreiben mitgeteilt.

Bis auch der letzte Hausanschluss gelegt und angeschlossen ist, dürfte es Mitte 2019 werden. Unsere Baumaßnahmen erkennen Sie an unserem Baubanner; bitte ganz nach unten scrollen, dort finden Sie ein Muster.

Weitere Infos zu den Fördermaßnahmen den Bundes finden Sie auch unter http://atenekom.eu/bfp

Haben Sie Fragen? Gerne können Sie sich unter Tel. 0881 942 - 0 - 942 oder breitband@stawm.de an uns wenden. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie in unserem Bereich Ansprechpartner.

Bauzeitenplan:
Das Gemeindegebiet Weilheim ist in drei Arbeitslose aufgeteilt: Ost-Mitte-West. In allen drei Arbeitsbereichen wird derzeit unabhängig voneinander gearbeitet. Die Aussenbereiche werden von innen (Stadtgebiet Weilheim) nach außen zu den östlichen bzw. westlichen Gemeindegrenzen erschlossen. Durch unvorhersehbare Gründe kann es vorkommen, dass sich die Arbeitsbereiche kurzfristig verschieben. Die Gesamtmaßnahme soll im Sommer 2019 abgeschlossen werden.

Stand: 06/2018

Netzplan Stand 05/2018
Netzplan Stand 05/2018
Bundesförderung
Stadtwerke Baubanner Breitband