„Musik in der Stadt“ am 15. Juli: Stadtwerke Weilheim unterstützen Sommer-Straßenkonzert der Städtischen Musikschule mit Equipment, Man-Power und mehr

Pressemitteilung vom 30.06.2017:

Musik liegt in der Luft und klingt durch Weilheims Straßen: am 15. Juli von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr. An diversen Plätzen geben Schüler und Lehrer der Städtischen Musikschule sommerliche Straßenkonzerte. „Erstmals wagen wir den Schritt aus Konzerträumen mitten hinein ins Stadtleben mit seinen bunten Geräuschen, spontanen Begegnungen. Für uns ist es ein Experiment, auf das wir uns gespannt freuen“, erzählt Josef Dichtl, Leiter der Städtischen Musikschule Weilheim. Er selbst wird zwei Akkordeon Orchester dirigieren, vielleicht sogar ins große Alphorn blasen.

Musikalische Stationen errichten sie u.a. am Marienplatz, in der Schmiedstraße und es gibt einen klangreichen Spielort direkt vor der Städtischen Musikschule Weilheim. Jedes Standkonzert dauert gut 15 Minuten. Dann wechseln die kleineren Besetzungen zur nächsten Bühne. Größere Ensembles oder das E-Piano bleiben am Platz. Musizierende aller Altersklassen spielen unterschiedliche Musikrichtungen, gut 20 Arrangements bereiten sie vor. Fans von Filmklassikern können sich freuen u.a. auf: „Moments for Morricone“, Percussion-Liebhaber u.a. auf ein Schlagzeug-Trommelfeuer oder die Big Band vom Weilheimer Gymnasium.

Kleinere Zelte „sponsern“ Weilheimer Vereine und Einzelhändler. Die Stadtwerke Weilheim bauen Bierbänke auf: zum verweilen und lauschen. Als Wetterschutz errichten sie ein großes Partyzelt direkt vor der Musikschule am Dr.-Johann-Bauer-Platz. Zum Event stellen sie zwei Mitarbeiter, z.B. für den Aufbau der Stromversorgung vom E-Piano oder Verstärker. Auch finanziell leisten sie einen Beitrag für Flyer und weiteres Marketing, damit das Konzert ausreichend Beachtung findet.

„Vielfalt, auch kulturell, belebt unsere Stadt. Musik verbindet. Wir freuen uns, wenn Schüler und Lehrer der Musikschule ihre Freude an Tönen und Klängen, quasi als Straßenmusiker, mit Einheimischen und Gästen teilen. Das unterstützen wir gerne“, bekräftigt Stadtwerke Weilheim Vorstand Peter Müller.

„Musik in der Stadt“ – bei jedem Wetter

Das Beste für die Straßenkonzerte wären angenehm sommerliche Temperaturen und ein mildes Lüftchen. Das wären optimale Bedingungen. „Gespielt wird auf jeden Fall. Bei Regen verlegen wir unsere Konzerte in die Städtische Musikschule. Doch wir hoffen, dass Wettergott Petrus seine schützende Hand über uns hält“, wünscht sich und allen Josef Dichtl.