Neu angelegt und frisch bepflanzt, begrünt - Stadtwerke Weilheim i.OB haben Mittelinsel im Kreisverkehr B2 / Narbonner Ring / Töllernallee erneuert

Pressemeldung vom 26.05.2021:

Bereits vor zwei Jahren hatten die Stadtwerke Weilheim i.OB die Mittelinsel im Kreisverkehr Töllernallee / Münchener Straße saniert. Dort ist alles gut angegangen, blüht und grünt. Jetzt haben sie im Auftrag der Stadt die Mittelinsel im Kreisverkehr B2 / Narbonner Ring / Töllernallee erneuert und pflanzlich neugestaltet. Die aufwendigen Rückbauarbeiten haben die Mitarbeiter der Abteilung Straße & Tiefbau des Bereichs Betriebshof gemacht, ebenso die Stein- und Erdarbeiten. Ab Mitte Mai, als es trockener wurde, haben ihre Kollegen der Abteilung Grünpflege den Kreisel neugestaltet und bepflanzt, nachdem auch das Material endlich nach wochenlanger Lieferzeit angekommen war: „Wir haben den Kreisverkehr in drei Ringen angelegt. Im ersten, innersten Ring stehen die Fahnenmasten sowie eine Mischung aus Strauchpflanzen u.a. aus Kiefern, Bartblumen, Sommerflieder, Lavendel, Gräsern und Sedum. Der zweite, mittlere Ring, dem Blühring, durch den auch der Pflegeweg verläuft, ist über 200m² groß. Ihn haben wir mit einer üppigen Staudenmischung bepflanzt. Sie besteht aus gut 30 verschiedenen Arten wie Sonnenbraut, Sedum, Schafgarben, Gräser, Frauenmantel und vielen mehr“, sagt Sebastian Soyer, stellvertretender Bereichsleiter Betriebshof & Parken. Im untersten dritten Ring, er ist rund 1,60 Meter breit, wurde Rasen angesät. Das ist der Bremsring, für die, die nicht so genau in den Kreisverkehr treffen. „Wir hoffen“, so Sebastian Soyer: „dass der Samen gut angeht, sich die Grünpflanzen und bunten Blüher an ihrem Standort wohl fühlen, damit der Kreisel am Weilheimer Ortseingang, wieder eine Freude fürs Auge und auch allerlei Nektarliebende Insekten wird. An unserer Pflege wird es jedenfalls nicht fehlen.“