Neue Wasserleitungen, neuer Straßenbelag - Alles in einem Schwung - koordinierte Bauarbeiten von Stadt und Stadtwerken am Bärenmühlweg

Pressemeldung vom 10.11.2017:

Der Belag am Bärenmühlweg war schadhaft, längst mehr Holperstrecke als ordentliche Fahrstraße. Sanierungsarbeiten bzw. ein Straßenausbau waren dringend erforderlich. Deshalb hat sich die Stadt Weilheim i.OB zum Ausbau entschieden. „Wir wollten die anstehenden Baumaßnahmen möglichst kosteneffizient gestalten und auch den Anwohnern mehrfaches Aufgraben, wiederkehrenden Staub und Dreck ersparen. Daher haben die Stadtwerke Weilheim i.OB und die Stadt Weilheim die anstehenden Bauarbeiten am Bärenmühlweg zusammen abgestimmt und koordiniert“, informiert Stadtwerke-Vorstand Peter Müller. Die Anwohner wurden durch die Abteilung Wasser der Stadtwerke u.a. per Handzettel in ihren Briefkästen über die anstehenden, notwendigen Arbeiten am Wasserleitungsnetz informiert.

Weil die Stadtwerke Weilheim am Bärenmühlweg die Wasserleitungen sanieren wollten bzw. mussten, haben sie den Anfang gemacht. Mitte August ist ihre Baumaßnahme gestartet. Rund 400 Meter neue Wasserleitungen haben die Stadtwerke Weilheim durch regionale Tiefbauunternehmen austauschen und verlegen lassen. Ende Oktober waren alle Wasserleitungen verlegt. Damit konnte grünes Licht für die weiteren Straßenarbeiten der Stadt gegeben werden.

Derzeit führt ein von der Stadt Weilheim beauftragtes Straßen- und Tiefbauunternehmen die nötigen Straßenbaumaßnahmen durch, damit der Bärenmühlweg bald wieder gut zu befahren ist. Im Zuge des Straßenausbaus wurden von den Stadtwerken Weilheim auch noch zusätzlich Leerrohre und Speedpipe-Verbünde für das schnelle Internet mit eingebracht. Oberirdisch gibt es dann einen neuen Straßenbelag. Sicherlich sind die Bauarbeiten unangenehm für die Anwohner und Passanten. Dafür ist dann aber auch alles am Stück erledigt und es herrscht wieder freie Fahrt auf dem neu sanierten Bärenmühlweg.