Wärmeversorgung „Weilheim West“

Neu in der Planung ist das Projekt Wärme für „Weilheim West“. Hier befinden wir uns aktuell in den ersten Schritten der Planung und somit noch in der Prüfung eines geeigneten Standortes der Heizanlage. Denkbar wäre hier unter anderem auch eine Anlage direkt in der Weilheimer Kläranlage. Vorteilhaft ist dieser Standort nicht nur, um die Kläranlage mit Wärme zu versorgen, sondern auch, um die Abwärme der Kläranlage für die Wärmegewinnung nutzen zu können. Auch bei diesem Projekt achten wir auf die Umwelt und werden die entstehende Heizzentrale zu mindestens 75% mit regenerativen Energien betreiben. Zur Abdeckung von Spitzenlast und Redundanz werden wir zusätzlich zu den Hackschnitzelkesseln Klärgas einsetzen. Entsprechende Konzepte befinden sich aktuell in der Ausarbeitung.

Die geplante Trasse geht über die Paradeisstraße, um etwa auf Höhe Merckstraße die Ammer zu queren, so dass unter anderem auch die Stadthalle mit Wärme versorgt werden kann. Den ersten Entwurf zur Trassenplanung können Sie der Grafik entnehmen.

Hausbesitzer, die sich einen Anschluss ans Fernwärmenetz sichern können, werden in den nächsten Wochen von uns kontaktiert.

Bei Fragen zum Projekt dürfen Sie sich gerne an unseren Vertriebsleiter Wärme Herrn Christoph Seitz wenden.

Seine Kontaktdaten lauten seitz@remove-this.stawm.de oder Telefon 0881 9420-878.

Nach oben