Wärmeversorgung „Weilheim Mitte“

Der erste Schritt im Fernwärmeprojekt der Stadtwerke Weilheim i.OB Energie GmbH (SWE) wird die Energiezentrale im geplanten Parkhaus auf dem Stadtwerkegelände an der Krumpperstraße sein. Die dort erzeugte Wärme wird über ein Leitungsnetz in zwei Trassen eingespeist. Die erste Trasse führt auf direktem Weg durch die Krumpperstraße an das städtische Bürgerheim und soll noch in 2022 realisiert werden. Im Jahr 2023 wird dann die zweite Trasse gebaut, welche von der Johannes-Damrich-Straße über den Benedikt-Höck-Weg und die Kaltenmoserstraße bis hin zum staatlichen Bauamt an der Münchner Straße führen soll. Mit der Errichtung des Parkhauses soll auch die Energiezentrale in Betrieb genommen werden, sodass geplant die neuen Anschlussbesitzer zur Heizperiode 2023/2024 mit Wärme versorgt werden könnten.

Selbstverständlich achten wir auch bei diesem Projekt auf die Umwelt und werden die entstehende Energiezentrale zu mindestens 75% mit regenerativen Energien betreiben. Zur Abdeckung von Spitzenlast und Redundanz werden wir zusätzlich zu den Hackschnitzelkesseln Erdgas oder flüssiges Biomethan einsetzen.

Alle Hausbesitzer an diesen Trassen wurden bereits informiert.

Bei Fragen zur Wärmeversorgung im Gebiet "Weilheim Mitte", z.B. "ist in meiner Straße eine Fernwärmeleitung geplant ?", "wann wird die Fernwärmeleitung verlegt ?", "wie ist die voraussichtlich Preisstruktur ?", "was muss in meinem Haus umgebaut werden ?" usw. dürfen Sie sich gerne an unseren Vertriebsleiter Wärme Herrn Christoph Seitz wenden. Seine Kontaktdaten lauten seitz@remove-this.stawm.de oder Telefon 0881 9420-878.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 29.09.2022 mit einer Mehrheit von über 90 % das Bebauungsplanverfahren "Parkhaus Krumpperstraße" zum Abschluß gebracht.

 

Stand Oktober 2022

Nach oben